Apr 302020
 

Die Caritas-Akademie Köln-Hohenlind hat die Aufgabe, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Einrichtungen des Gesundheitswesens fort- und weiterzubilden. Unter der Zielsetzung kontaktreduzierender Maßnahmen wurde der Bildungsbetrieb in den Räumlichkeiten der Caritas-Akademie bis einschließlich Sonntag, 3. Mai 2020, unterbrochen. Ab Montag, 4. Mai 2020, wird die Bildungsarbeit, die zur Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung dient, wieder aufgenommen (Stand: 02.05.2020).

Zur Infektionsprävention für Teilnehmer an Bildungsveranstaltungen wie der Mitarbeiter der Caritas-Akademie sind dabei eine Vielzahl von Gesundheitsschutzmaßnahmen getroffen worden wie zeitversetzte Anfangs-, Pausen- und Endzeiten der Bildungsveranstaltungen, Bereitstellung von Desinfektionsmitteln, Wahrung des Abstandsgebotes, Schutzmasken­pflicht, regelmäßige Desinfektion von Tischen und Türklinken, getrennte Wege­führung und vieles andere mehr. Auch der Verkauf von Speisen und Getränken im Bistro ist mit Auflagen im Sinne des Infektionsschutzes verbunden.

Insgesamt soll dadurch gleichermaßen erreicht werden, dass Krankenhäuser, Arztpraxen, Heime, Sozialstationen und Hospize die aktuell dringendst benötigten, qualifizierten, Fachkräfte erhalten, aber dennoch für Teilnehmer und Mitarbeiter die Erfordernisse des Gesundheitsschutzes bestmöglich gewahrt werden.

 

Sorry, the comment form is closed at this time.