Feb 112014
 

Jeder von uns kann plötzlich – zum Beispiel aufgrund eines Unfalls – in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Müssen wir dann auch noch operiert werden, wünschen wir uns kompetentes Personal im Operationssaal. Damit dies gewährleistet ist, lassen die meisten Krankenhäuser ihre MitarbeiterInnen entsprechend schulen.

Die Caritas-Akademie Köln-Hohenlind bietet einen solchen Lehrgang an: die Weiterbildung für den Operationsdienst
– startet einmal jährlich
– erstreckt sich über zwei Jahre und
– ist in verschiedene Module aufgeteilt.

Neben dem Hintergrundwissen für die tägliche Arbeit in einem OP-Saal, werden in dieser Bildungsveranstaltung Fragen beantwortet, wie beispielsweise:
– Wie ist ein Tag im OP-Bereich organisiert?
– Welche Regeln des Handelns gilt es einzuhalten?
– Wie kommuniziere ich richtig im OP?

Im März 2013 haben 17 TeilnehmerInnen mit dieser Weiterbildung begonnen. Sie haben nun die Hälfte der Zeit hinter sich. Neben den theoretischen Inhalten, die in der Akademie gelehrt werden, läuft die praktische Arbeit an ihrem Arbeitsplatz weiter. Somit kann das Gelernte zeitnah in die Praxis umgesetzt werden.

Haben Sie Interesse an einer solchen Weiterbildung bzw. Sie kennen jemand, der Interesse hat? Schauen Sie gerne, für weitere Informationen, unter: http://www.caritas-akademie-koeln.de/op_uebersicht.php.

Sorry, the comment form is closed at this time.