Entbürokratisierung in der Pflege (ambulant und stationär)

 Caritas Allgemein  Kommentare deaktiviert für Entbürokratisierung in der Pflege (ambulant und stationär)
Mai 122015
 

Durch die Kasseler Erklärung vom Januar 2014 ist eine Reduktion der Dokumentation im ambulanten und stationären Bereich von den Juristen bestätigt worden. Das Bundesministerium für Gesundheit hat ein Projekt zum Bürokratieabbau in der Pflege begleitet. Es zielte darauf ab, verschiedene Vorschläge zum Abbau von Bürokratie in der Pflegedokumentation zu finden, die auch praxistauglich sind. Ein erarbeitetes Modell zeigt, dass der Dokumentationsaufwand erheblich reduziert werden kann. Trotzdem wird gewährleistet:
– Bestmögliche medizinisch-pflegerische Versorgung
– Kommunikation für alle am Pflegeprozesses beteiligten Akteure
– Qualitätssicherung
– Leistungsnachweis
– keine haftungsrechtlichen Risiken.

Die breite Akzeptanz unter den Pflegekräften lässt hoffen, dass die aktuelle bürokratische Dokumentation auf ein notwendiges Maß reduziert werden kann.

Unsere Seminare dazu finden Sie unter: www.caritas-akademie-koeln.de – Seminare.