„Leben und Sterben in Würde und Selbstbestimmung“ – Akademietag am 10. Juni 2015 (Mittwoch)

 Caritas Allgemein  Kommentare deaktiviert für „Leben und Sterben in Würde und Selbstbestimmung“ – Akademietag am 10. Juni 2015 (Mittwoch)
Apr 162015
 

Fragen am Ende menschlichen Lebens zur Problematik von Lebenserhaltung,-verlängerung oder -verkürzung zählen mit zu den schwierigsten medizinethischen, aber auch moraltheologischen, Fragestellungen. Seit jüngster Zeit wird das Thema mehr und mehr aus der Tabuisie­rung gehoben. Wir möchten dazu einen Beitrag leisten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unseren Akademietag am 10. Juni 2015 (Mittwoch) besuchen: „Leben und Sterben in Würde und Selbstbestimmung“. Hochkarätige Referenten werden referieren:

16:00 bis 16:10 Uhr
Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Rochus Allert, Köln

16:10 bis 16:20 Uhr
Grußwort
Kardinal Rainer Maria Woelki, Erzbischof von Köln

16:20 bis 16:45 Uhr
Die Antwort in Belgien, das Euthanasiekonzept: Entwicklung,
Rahmenbedingungen, Erfahrungen
Dr. Ursula Wetzels, Palliativstation St. Joseph, Moresnet (Belgien)

16:45 bis 17:10 Uhr
Die Position der Bundesärztekammer
Prof. Dr. Frank Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer

17:10 bis 17:35 Uhr
Antworten, Möglichkeiten und Grenzen der Palliativmedizin
Prof. Dr. Lukas Radbruch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin

17:35 bis 18:00 Uhr
Ethisch-moraltheologische Aspekte
Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff, Katholischer Moraltheologe an der Universität Freiburg

18:00 bis 18:30 Uhr
Gemeinsame Dialogrunde der ReferentInnen
Moderation: Dr. Frank Johannes Hensel, Diözesancaritasdirektor der Erzdiözese Köln

18:30 bis ca. 19:00 Uhr
Imbiss

Das Programm und weitere Informationen finden Sie hier: Flyer_Akademietag_NRW_Stand 29. 04. 15
sowie unter: www.caritas-akademie-koeln.de – Akademietage.

Caritas_Verbände   c_Balkenlogo Umriß grün_transparent