Sedierung in der Endoskopie: bei Komplikationen fachgerecht agieren

 Caritas Allgemein, Fortbildungen  Kommentare deaktiviert für Sedierung in der Endoskopie: bei Komplikationen fachgerecht agieren
Feb 192014
 

Über 75 Prozent der Patienten, die in Deutschland endoskopiert werden, werden sediert. Nicht-ärztliches Fachpersonal wirkt hierbei mit. Um das Risiko von möglichen Komplikationen, die im Rahmen einer Sedierung auftreten können, zu reduzieren und diese im Falle des Auftretens kompetent und fachgerecht behandeln zu können, sind sowohl entsprechende strukturell-personelle als auch persönliche Voraussetzungen unabdingbar.

Wir helfen Ihnen dabei, entsprechende Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben:
in der Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge sowie bei möglichen Notfallsituationen im Rahmen der Sedierung.

http://caritas-akademie-koeln.de – Sedierung in der gastrointestinalen Endoskopie
[
https://seminare.caritas-akademie-koeln.de/default.aspx?act=det&pid=-166153099&kid=-2051507582].

Bildung für den OP

 Caritas Allgemein, Weiterbildung Operationsdienst, Weiterbildungen  Kommentare deaktiviert für Bildung für den OP
Feb 112014
 

Jeder von uns kann plötzlich – zum Beispiel aufgrund eines Unfalls – in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Müssen wir dann auch noch operiert werden, wünschen wir uns kompetentes Personal im Operationssaal. Damit dies gewährleistet ist, lassen die meisten Krankenhäuser ihre MitarbeiterInnen entsprechend schulen.

Die Caritas-Akademie Köln-Hohenlind bietet einen solchen Lehrgang an: die Weiterbildung für den Operationsdienst
– startet einmal jährlich
– erstreckt sich über zwei Jahre und
– ist in verschiedene Module aufgeteilt.

Neben dem Hintergrundwissen für die tägliche Arbeit in einem OP-Saal, werden in dieser Bildungsveranstaltung Fragen beantwortet, wie beispielsweise:
– Wie ist ein Tag im OP-Bereich organisiert?
– Welche Regeln des Handelns gilt es einzuhalten?
– Wie kommuniziere ich richtig im OP?

Im März 2013 haben 17 TeilnehmerInnen mit dieser Weiterbildung begonnen. Sie haben nun die Hälfte der Zeit hinter sich. Neben den theoretischen Inhalten, die in der Akademie gelehrt werden, läuft die praktische Arbeit an ihrem Arbeitsplatz weiter. Somit kann das Gelernte zeitnah in die Praxis umgesetzt werden.

Haben Sie Interesse an einer solchen Weiterbildung bzw. Sie kennen jemand, der Interesse hat? Schauen Sie gerne, für weitere Informationen, unter: http://www.caritas-akademie-koeln.de/op_uebersicht.php.

Das Entgeltsystem im Krankenhaus

 Caritas Allgemein  Kommentare deaktiviert für Das Entgeltsystem im Krankenhaus
Feb 062014
 

Der Abschlussbericht zur Weiterentwicklung des G-DRG-Systems für 2014 wurde im Dezember 2013 vom Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus GmbH (InEK) veröffentlicht. Einzelheiten zum Vorgehen bei der Pflege und der Weiterentwicklung des Systems sowie Informationen zu den Kosten und Leistungen der einzelnen DRG-Fallpauschalen werden dort dargestellt. Das G-DRG-System ist und bleibt ein „lernendes System“. Krankenhäuser, Fachgesellschaften, Verbände, Experten sowie Einzelpersonen aus Krankenhäusern und Krankenkassen haben zur Verbesserung der DRG-Klassifikation beigetragen.

Für das neue Vergütungssystem für Psychiatrische und Psychosomatische Kliniken (Pauschalierendes Entgeltsystem in Psychiatrie und Psychosomatik/PEPP) steht die verbindliche Einführung für 2015 noch in Frage. Trotzdem ist es auch hier wichtig, Erfahrungen aus der bisherigen Praxis in die Weiterentwicklung einfließen zu lassen.

Zu diesen Themen haben wir jetzt im Februar/März noch freie Seminarplätze:
– 19.02.14: „Stationäre Kodierfachkraft – tagesgleiche Leistungserfassung“
– 11.03.14: „PKMS: Ein erster Schritt zur Abbildung der Pflege in den G-DRGs“
– 12. + 13.03.14: „Kodierung in der Inneren Medizin“
– 17. + 18.03.14: „Kodierung in der Chirurgie“
– 18.03.14: „PEPP – Leistungsplanung und Budgetverhandlung“
– 19. bis 21.03.14: „Kodierung im DRG-System für Einsteiger“
– 24.03.14: „Kodierung: Pauschaliertes Entgelt Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP)“.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:
https://seminare.caritas-akademie-koeln.de/default.aspx?pid=661402854&13047.